Dienstag, 07. Juni 2016

ISPO SHANGHAI 2016 – noch mehr Aussteller, Running und Sport-Tourismus als Schwerpunkte

Die ISPO SHANGHAI, Chinas Multisegment-Sportmesse im Sommer, findet in diesem Jahr zum zweiten Mal im Shanghai National Exhibition Center (SNIEC) statt. Ihren Auftakterfolg von 2015 kann die ISPO SHANGHAI 2016 weiter ausbauen: Von Mittwoch, 6. Juli bis Freitag, 8. Juli 2016 präsentieren rund 400 Aussteller aus über 20 Ländern die Neuheiten der Sport-Industrie. Das ist ein Plus von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auf einer Fläche von 33.000 Quadratmetern finden Messebesucher Produkte und Services aus den Bereichen Action, Sportstyle, Fitness, Running, Functional Textiles, Outdoor, Paddling & Watersports und – ganz neu – Adventure Travel.

393 Aussteller mit 470 Marken im Gepäck haben sich bereits für die ISPO SHANGHAI angemeldet. Damit wurden schon Wochen vor Beginn der Messe die Zahlen aus dem Vorjahr (2015: 354 Aussteller) übertroffen. Erstmals mit dabei sind unter anderem die Aussteller Gola, Gronell, Lifestraw, Millet, Prosperous, Rehband, Swarovski, Tecnica, Yuneec und Zeiss. Wieder mit dabei sind internationale Marken wie 2XU, Camelbak, Fjällräven, LP Support, Point 65, Sea to Summit, Skins und Ulvang.

Das globale Interesse an der ISPO SHANGHAI zeigt sich auch an dem neuen Gemeinschaftsstand aus Tschechien und den noch weiter gewachsenen Beteiligungen von Korea und Taiwan.

Zu den Schwerpunkten der diesjährigen ISPO SHANGHAI gehören die Bereiche Running und Adventure Travel. Sports Business Professionals erreichen ihre Kunden nicht nur allein über die Produkte, sondern zunehmend durch Events und Emotionen. Daher nutzt der Sporthandel in China verstärkt Outdoor-Aktivitäten und Sport-Events zur Kundenbindung – und das sehr erfolgreich. Diese neue Entwicklung greift die ISPO SHANGHAI mit ihrem Segment Adventure Travel auf und zeigt den interessierten Fachbesuchern alles rund um den Sport-Tourismus. Zu den Ausstellern gehören Vertreter von Eventveranstaltern, Urlaubsgebieten, Reisebüros und Sportclubs. Mehr erfahren.

Welche Farben und Stoffe sind bei Sportbekleidung gefragt? Welche neuen Materialien gibt es? Antworten bietet die Plattform ISPO TEXTRENDS. Erstmals auf der ISPO SHANGHAI werden auch die künftigen Frühjahrs- und Sommertrends vorgestellt – als Ergänzung zu den Herbst- und Wintertrends der ISPO MUNICH. Mehr erfahren.

Laufsport ist eines der Segmente in China, die am stärksten wachsen. Deshalb ist Running auf der Messe ein großes Thema. Es wird ein eigenes „Running Village“ geben, dazu Trainingskurse und Konferenzen. Zu den Ausstellern in diesem Bereich gehören Hersteller von Lauf-Kleidung und -Schuhen sowie von Fitness-Ausrüstung. Dazu kommen die Wearables, kleine Geräte mit Sensoren, wie Fitnessarmbänder, die Daten entweder selbst verarbeiten oder auf andere Geräte, wie Smartphones, übertragen. Mehr erfahren.

Die Aussteller und Besucher der ISPO SHANGHAI erwartet zudem ein umfangreiches Rahmenprogramm mit vielen Anregungen und Gelegenheiten neue Kontakte zu knüpfen:

In lockerer Atmosphäre ist der Austausch beim Night Run möglich: Am Donnerstag, den 7. Juli, geht es abends mit rund 500 Teilnehmern gemeinsam auf einer Strecke von sieben Kilometern durch den „Shanghai Century Park“. Laufschuhe nicht vergessen!

Selbst aktiv werden können Teilnehmer auch beim ISPO Open Demo Day, am Dienstag, den 5. Juli. Noch bevor die ISPO offiziell ihre Türen öffnet, können Medienvertreter, Händler und Sportbegeisterte von 10 bis 17 Uhr die neuesten Sportprodukte begutachten und testen. Und zwar aus den folgenden Bereichen: Wassersport (SUP, Kajak, Kanu), Health & Fitness (Running, Fitnesskurse, Wearables) und Fun & Outdoor (Slacklining, Skateboarding, Climbing, Camping).

Die ISPO ACADEMY bringt Besucher auf den neuesten Stand: Der „ISPO Sports Industry Innovation SUMMIT“ informiert am Mittwoch, den 6. Juli, auf der Bühne der Halle N1, über aktuelle Trends und Investitions-Möglichkeiten im internationalen Sport-Business. Mehr erfahren.

Das „Market Introduction Program“ zeigt von Montag, 4. Juli bis Mittwoch, 6. Juli, wie Unternehmen erfolgreich in den chinesischen Markt eintreten können. Die zweitägige Veranstaltung bietet eine einzigartige Kombination aus Seminaren zu Marktanalysen und effektiven Strategien sowie geführte Exkursionen zu einheimischen chinesischen Einzelhändlern. Darüber hinaus bietet das Distributor Networking Dinner dann die ideale Gelegenheit, erste Geschäftskontakte zu Vertretern der chinesischen Sportartikelbranche und potentiellen Partnern zu knüpfen. Mehr erfahren.

Weitere Informationen zur ISPO SHANGHAI 2016 finden Sie unter shanghai.ispo.com.

Video

BRANDNEW Gewinner 2015

Jetzt ansehen

Kontakt

Corinna Feicht
Communications Manager

+49 89 949-21477
feicht@ispo.com

Isabella Lauf
Communications Coordinator

+49 89 949-21487
lauf@ispo.com

Zu den Pressekontakten