Donnerstag, 21. Januar 2016

Aktuelle Entwicklungen und Trends im Sport – das Rahmenprogramm der ISPO MUNICH 2016

Die ISPO MUNICH bietet vom 24. bis 27. Januar 2016 ein reichhaltiges Programm mit zahlreichen Events und Vorträgen rund um das Thema Sport. Besucher können aus mehr als 150 Veranstaltungen auswählen und zum Beispiel die neuesten Freestyle-Tricks der Snowboarder ansehen oder Yoga im Wasser auf einem Board ausprobieren. Dazu gibt es Vorträge zu aktuellen Trendthemen wie Outdoortraining, Piloxing oder veganer Ernährung.

Bereits zum vierten Mal findet die ISPO ACADEMY auf der ISPO MUNICH im Eingang Ost EO.04 statt. Die ISPO ACADEMY bietet Seminare, Workshops und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Entwicklungen und Trends der Sportartikel-Industrie. Schwerpunkt diesmal ist das Thema „Digitalisierung im Sportfachhandel“. Bernd Mayer von Serviceplan Consulting spricht am Sonntag, 24. Januar, 12:00 Uhr, über den Sportfachhandel 4.0 und wird aufzeigen, wie man die Wertschöpfungskette im Handel steigern kann.

Wer sich für Software-Lösungen und brandneue Technologien am Point of Sale interessiert, plant einen Besuch des interaktiven Retail Labs 4.0 ein.

Beim ISPO Sports Communication Day am Dienstag, 26. Januar, ab 11:00 Uhr dreht sich alles darum, wie Kommunikation erfolgreich geplant und umgesetzt werden kann. Gleich eine gesamte Vortragsreihe steht im Zeichen des so genannten „Storytelling“: Experten diskutieren, wie erfolgreiches Marketing über das authentische Erzählen von Geschichten aussehen kann. Um den Branchennachwuchs geht es am Mittwoch, 27. Januar beim Trainee-Projekt. Auf einer viertägigen Retail-Tour durch München werden unterschiedliche Laden-Konzepte vorgestellt. Darunter sind beispielsweise der neue Flag Ship Store von Sportscheck und der weShop, ein nur 50 Quadratmeter großes Geschäft, das On- und Offline-Elemente perfekt verknüpft.

Weitere Informationen über die Veranstaltungen der ISPO ACADEMY finden Sie hier.


ISPO Health & Fitness: Piloxing, Yoga, Outdoor-Training – und gesunde Ernährung

Die „Health & Fitness“ Halle B4 gehört den Höhepunkten der diesjährigen Messe, zahlreiche Events finden hier statt. Ein Schwerpunkt sind in diesem Jahr mobile Technologien wie Activity Tracker und Smart Watches. Auch in diesem Jahr ist Samsung wieder Sponsor von ISPO Health & Fitness.

Die Master-Trainerin Bettina Ausweger präsentiert Piloxing, ein Cardio-Training, das Pilates, Boxen und Tanz kombiniert (Montag, 25. Januar, 14:30 bis 15:00 Uhr)

Ein funktionelles Ganzkörpertraining in der Natur, stellt Sportwissenschaftler und Personal Trainer Felix Klemme am Dienstag, den 26. Januar von 13 bis 13.30 Uhr vor. Ebenfalls am Dienstag ist Matthias Steiner ehemaliger Gewichtheber und Olympiasieger zu Gast auf der Health & Fitness Bühne. Als Ratgeber für einen bewussten Lebensstil präsentiert er „Das Steiner Prinzip“ von 12:00 bis 13:00 Uhr.

Wer nach so viel Fitness ans Essen denkt, ist bei den Kochvorführungen richtig, zum Beispiel beim Meister der veganen Küche, Surdham Göb (Montag, 25. Januar, 14:00 bis 14:30 Uhr), bei Sterneköchin Sybille Schönberger (Dienstag, 26. Januar, 16:00 bis 16:30 Uhr) oder bei Starkoch Roland Trettl (Sonntag, 24. Januar, 12:00 bis 12:30 Uhr)

Weitere Termine aus Health & Fitness


ISPO OPEN INNOVATION: Zusammenarbeit mit Kunden

Was erwarten Kunden von neuen Produkten? Wie schneiden Produkte bei ersten Tests ab? Über die Online-Plattform ISPO OPEN INNOVATION treten Firmen in Kontakt mit Konsumenten. Wie das funktioniert und wie Hersteller und Kunden in der Praxis zusammenarbeiten, zeigen wir täglich live im Hallenübergang zwischen Halle A3/ A4. Weitere Informationen unter: www.innovation.ispo.com


European Outdoor Group (EOG)

Die Pressekonferenz der European Outdoor Group (EOG) am 24. Januar von 13:00 bis 14:00 Uhr (Pressezentrum West) liefert ein Statusupdate zur Performance des Outdoor-Marktes anhand aktueller Ergebnisse. In der anschließenden Podiumsdiskussion werden u.a. John Jansen, EOG Präsident und Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, über die neuen Herausforderungen in der Outdoorbranche diskutieren.

Ein neuer Höhepunkt im Actionsport-Bereich ist das Watersport Village in der Halle A6 mit Disziplinen wie Kajakfahren, Stand Up Paddling und Kiten. In einem 240 Quadratmeter großen Pool können Wassersport-Produkte präsentiert und getestet werden. Zur Entspannung gibt es beispielsweise die Yogaeinheit auf dem Wasser. Statt auf die Matte geht es ins Wasserbecken, auf ein aufblasbaren Board für Stand-up-Paddling (iSUP). Wer wissen will, wie es sich auf der instabilen Oberfläche trainiert, kann es gemeinsam mit Snowboard-Freeriderin und Yoga-Lehrerin Nici Scheichl ausprobieren. Täglich von 13:30 bis 14:00 Uhr.


Cable Session: Snowboard und Freeski live

Freestyle funktioniert auch Indoor: Im Rahmen der „DJI Cable Session“ die erstmals auf der ISPO MUNICH stattfindet, zeigen Snowboarder und Freeskier ihre spektakulärsten Tricks. An zwei Tagen treten ausgewählte Rider gegeneinander an. Danach erobert der Nachwuchs die Snowarena, im Atrium zwischen den Hallen A6 und B6. Auf die Kids warten Coachings, Fun-Contests und ein Treffen mit den Pro-Ridern. Mit dabei ist die ehemalige deutsche Profi-Snowboarderin und Olympiasiegerin Nicola Thost.


Symposium: Winter macht Schule

Warum hat es der Wintersport an den Schulen aktuell so schwer und wie lässt sich das ändern? Diese Frage diskutieren hochkarätige Verbands- und Branchenvertreter, aktive und ehemalige Spitzensportler und weitere Experten im Rahmen der Initiative „Dein Winter. Dein Sport“ am Montag, 25. Januar von 11:30 bis 13:00 Uhr in der ISPO Alm (zwischen Halle A1 und B1). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Akkreditierung ist hier möglich:

Eine Übersicht über das vollständige Rahmenprogramm der ISPO MUNICH 2016 finden Sie ebenfalls hier.

Video

BRANDNEW Gewinner 2015

Jetzt ansehen

Kontakt

Corinna Feicht
Communications Manager

+49 89 949-21477
feicht@ispo.com

Isabella Lauf
Communications Coordinator

+49 89 949-21487
lauf@ispo.com

Zu den Pressekontakten