Montag, 14. Dezember 2015

ISPO BEIJING 2016: Olympia 2022 in Peking lässt Asiens wichtigste Sportartikelmesse boomen

Die ISPO BEIJING ist der führende Sport-Business-Event in Asien. Sie verbindet die bedeutendsten Sportartikelmarken der Welt mit einheimischen Unternehmen und dem asiatischen Markt. Die B2B-Multisegment-Messe findet 2016 gemeinsam mit der Alpitec China vom 24. bis 27. Februar im China National Convention Center in Peking statt. Auf über 40.000 Quadratmetern zeigt sie alle Neuheiten der Segmente Outdoor, Action Sports, Ski, Sportstyle und Fabrics & Fibres. Das umfassende Rahmenprogramm liefert allen Teilnehmern branchenspezifische Lösungen und Strategien.

Die ISPO BEIJING fand 2005 zum ersten Mal statt. Inzwischen ist sie die wichtigste B2B-Multisegment-Plattform im asiatischen Raum und verzeichnet ein kontinuierliches Wachstum. Die Olympischen Winterspiele, die 2022 in Peking ausgetragen werden, befeuern diesen Erfolg weiter. 99 Tage vor der Veranstaltung hatten sich bereits 389 Aussteller registriert, fast 30 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. Sie zeigen die Produkte von 540 Marken, ein Wachstum von 12 Prozent gegenüber 2015.

Weiteres Wachstum im Bereich Sport ist auch durch die Initiative der chinesischen Regierung zu erwarten. Die breit angelegte Kampagne soll die sportliche Aktivität der Bevölkerung fördern und ein stärkeres Bewusstsein in der Gesellschaft für Gesundheit und Sport verankern. Gleichzeitig ist geplant, den Anteil der Sportindustrie am Bruttoinlandsprodukt bis 2025 von derzeit 0,6 Prozent auf 1,0 Prozent zu steigern und ausländische Investoren zu ermutigen.

Gemeinsam mit der Alpitec China bietet die ISPO BEIJING eine 360-Grad-Abdeckung des Sportmarkts. Unter einem Dach informiert sie umfassend über Produktneuheiten von Bekleidung bis Ausrüstung sowie über neueste Trends. ISPO BEIJING ist damit eine ideale Plattform für Sportartikelhersteller, die schon heute intensiv in China investieren wollen, um auch in 20 Jahren noch Global Player zu sein.

Ein weiterer wichtiger Anziehungspunkt ist jedes Jahr das umfangreiche Rahmenprogramm. Eines der Highlights ist die Asia Pacific Snow Conference 2016, die sich mit der chinesischen Skiindustrie und den Olympischen Winterspielen sowie Lösungen für Skigebiete beschäftigt. Dazu kommen ein Running Village mit Trends aus dem Laufsportbereich, das China Sports Fashion Trend Forum, das Einblicke in Design- und Produktionstrends gibt, sowie das ISPO TEXTRENDS Forum, das die Textiltrends, Innovationen und Farben der Herbst-/Wintersaison 2017/18 thematisiert. In der ISPO AWARD Area findet man die besten Sportprodukte für 2016, darunter auch die Gewinner der Asian Product Awards.

Mehr Erfolg in China: Das Market Introduction Program 2016
Die perfekte Veranstaltung für Unternehmen, die ihr Geschäftsfeld auf den chinesischen Sportartikelmarkt ausweiten oder ihre Marktanteile in dieser Region steigern wollen, ist das Market Introduction Program. Die zweitägige Veranstaltung bietet eine einzigartige Kombination aus Seminaren zu Marktanalysen und effektiven Strategien sowie geführte Exkursionen zu einheimischen chinesischen Einzelhändlern. Durch das Market Introduction Program erhält jeder Teilnehmer innerhalb kürzester Zeit alle relevanten Informationen, um sich über den Markt und einen potentiellen Markteinstieg informieren zu können. Darüber hinaus bietet das Distributor Networking Dinner dann die ideale Gelegenheit, erste Geschäftskontakte zu Vertretern der chinesischen Sportartikelbranche und potentiellen Partnern zu knüpfen.

Weitere Informationen zur ISPO BEIJING 2016 finden Sie unter beijing.ispo.com

Ausführliche Details zu den Highlights sind hier verfügbar.

Video

BRANDNEW Gewinner 2015

Jetzt ansehen

Kontakt

Corinna Feicht
Communications Manager

+49 89 949-21477
feicht@ispo.com

Isabella Lauf
Communications Coordinator

+49 89 949-21487
lauf@ispo.com

Zu den Pressekontakten