Donnerstag, 18. Februar 2016

ISPO BEIJING 2016: Hohe internationale Beteiligung, neue Aussteller und Wintersport-Boom dank Olympia 2022

Asiens wichtigste Multisegmentmesse für den Sport, die ISPO BEIJING öffnet gemeinsam mit der Alpitec China vom 24. bis 27. Februar 2016 im China National Convention Center ihre Tore. 490 Aussteller haben sich angemeldet, mit rund 700 verschiedenen Marken im Gepäck. Sie zeigen auf über 40.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche die Neuheiten aus den Bereichen Outdoor, Action Sports, Ski, Sportstyle und Fabrics & Fibers. Dazu gibt es ein Rahmenprogramm mit zahlreichen Highlights, wie dem ISPO AWARD, den ISPO TEXTRENDS und der Asia Pacific Snow Conference.

Olympia 2022 in Peking beflügelt die Sportindustrie und damit auch die ISPO BEIJING – Asiens wichtigste Sport- und Outdoormesse. Für 2016 sind zahlreiche große Aussteller neu hinzugekommen. Zum ersten Mal mit dabei sind unter anderem Dynafit, Ice Peak, Kneissl, KOVEA, Mueller Sports, 2XU, Ride und 361 Degrees.

Die internationale Beteiligung bei der ISPO BEIJING fällt erfreulich hoch aus: 50 Prozent der Marken der ISPO BEIJING kommen aus Europa, den USA und dem asiatisch-pazifischen Raum. Vertreten sind bekannte Größen wie AlpinePro, Fjällräven, Odlo, VAUDE, Pacsafe, LOWA, THULE, Black Diamond und KOLPING.

Die anderen 50 Prozent der Marken kommen direkt aus China: Sportartikelmarken wie Kailas, TOREAD, TITALLON, Mobi Garden, Scaler, Fire-Maple oder KINGCAMP gehören dazu.

Auch die noch weiter gewachsenen Gemeinschaftsstände von Österreich, Tschechien, Korea und Taiwan zeigen das globale Interesse an der ISPO BEIJING.

Den Ausstellern aus dem Ski-Sport – wie HALTI, Nordica, NORTHLAND, Rossignol und Völkl – steht im Vergleich zum Vorjahr eine doppelt so große Fläche zur Verfügung. Dies spiegelt ebenfalls das wachsende Interesse der Chinesen am Wintersport wider. Bereits heute fahren sieben Millionen Chinesen Ski oder Snowboard, jedes Jahr wächst die Zahl der Ski-Touristen.

Daher wird auch das Thema Skigebietsinfrastruktur oder Maschinen für die Pistenpflege im aufstrebenden Wintersportmarkt China immer wichtiger. Vor diesem Hintergrund ist die Kooperation von ISPO und der Alpitec China wertvoller denn je. Durch die internationale Fachmesse für Berg- und Wintertechnologien der Messe Bozen kann die ISPO BEIJING die komplette Wertschöpfungskette von der Infrastruktur bis zum Produkt unter einem Dach präsentieren. Auch andere Wintersportarten wie Eishockey und Eislaufen entwickeln sich rasend schnell.

Neben den Produktneuheiten der Aussteller erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmen- und Konferenzprogramm, mit aktuellen Informationen und Trends aus der Sportartikelindustrie. Zu den Highlights gehören:


ASIA PACIFIC SNOW CONFERENCE 2016

Zwei zentrale Themen werden im Rahmen der diesjährigen ASIA PACIFIC SNOW CONFERENCE am 25. Februar 2016 diskutiert: Am Vormittag geht es um die chinesische Ski-Industrie und die Möglichkeiten, die die Olympischen Winterspiele 2022 bieten. Am Nachmittag stehen Probleme und Perspektiven für Wintersport-Orte auf der Agenda.

Das vollständige Programm finden Sie hier.


RUNNING VILLAGE 2016

Laufen gehört zu den am schnellsten wachsenden Sportarten in China. Auf der ISPO BEIJING wird diesem Thema ein eigener Ausstellungsbereich mit umfangreichem Begleitprogramm gewidmet. Im RUNNING VILLAGE wird es einen Trainingsbereich geben und viel Inspiration für Einzelhändler, wie u. a. neue Ideen zur Laden-Einrichtung oder Workshops über Marketing und digitale Sportausrüstung.


ISPO SPORTS INDUSTRY FORUM 2016

Um neue Investitionsmöglichkeiten im chinesischen Wintersport geht es im diesjährigen ISPO SPORTS INDUSTRY FORUM. Mehr über die interessantesten und aussichtsreichsten Bereiche der Sportindustrie erfahren Teilnehmer am Freitag, 26. Februar 2016.

Das vollständige Programm finden Sie hier.


ISPO TEXTRENDS 2016

Designer und Produkt-Manager bekommen auf der ISPO TEXTRENDS-Plattform Einblick in die aktuellen Textiltrends und Farben für die Herbst / -Wintersaison 2017 / 18. Im Rahmen des China Sports Trend Forums werden zudem Neuheiten in Textil-Design und -Herstellung vorgestellt.


ISPO AWARD 2016 / 2017

Der ISPO AWARD zeichnet die weltweit kreativsten und zukunftsträchtigsten Produkte der Sportindustrie aus. Diese werden während der Messe auch präsentiert. Seit drei Jahren zeichnet der ISPO AWARD ASIAN PRODUCTS vielversprechende, asiatische Unternehmen aus. Wie enorm groß das Potential asiatischer Sportmarken ist, zeigt unter anderem die Erfolgsgeschichte von Black Yak, Toread und Kailas. Alle drei Marken konnten dieses Jahr durch gute Innovationen die Jury überzeugen und können nun den ISPO AWARD als Gütesiegel für Marketing national und international nutzen. So ist die ISPO auch ein Sprungbrett für asiatische Marken in den internationalen Markt.

Ausstellung der ISPO AWARD Gewinner 2016: Stand 0.201


CHINA ROCK CLIMBING SUMMIT 2016

Am Mittwoch, 24. Februar, dreht sich auf dem CHINA ROCK CLIMBING SUMMIT alles um das Thema Klettersport. So wird Jean-Franck Charlet von der UIAA, der International Climbing und Mountaineering Federation, über Risiko-Management beim Klettern sprechen und das neue Sicherheits-Label für Bergsport-Ausrüstung vorstellen. Weitere Vorträge gibt es unter anderem zur Zukunft des Klettersports oder zum Thema Klettersport für Jugendliche.

Veranstaltungsort: Conference Room 307A (Conference Area)

Im Sommer findet vom 6. bis 8. Juli im Shanghai New International Expo Center (SNIEC) zum zweiten Mal die ISPO SHANGHAI statt. Die ISPO SHANGHAI legt als Multi-Segment Messe neben den Segmenten Outdoor und Action einen starken Fokus auf Fitness, Wassersport, Performance und Sportstyle.


Weitere Informationen zur ISPO BEIJING 2016 finden Sie unter www.beijing.ispo.com

Ausführliche Details zu den Highlights sind hier verfügbar.

Kontakt

Corinna Feicht
Communications Manager

+49 89 949-21477
feicht@ispo.com

Isabella Lauf
Communications Coordinator

+49 89 949-21487
lauf@ispo.com

Zu den Pressekontakten