Donnerstag, 07. August 2014

Neuer Projektleiter für ISPO BEIJING und ISPO SHANGHAI

Paul März (29) wird künftig die Projektleitung der ISPO BEIJING und ISPO SHANGHAI übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Kerrin Mueggenburg an, die seit 2008 bei der Messe München die ISPO BEIJING betreut hat und nun in Elternzeit ist. Zusätzlich verantwortet März die ISPO SHANGHAI, die erstmalig vom 2. bis 4. Juli 2015 im Shanghai New International Expo Center (SNIEC) stattfinden wird.

Paul März ist seit dem 1. August 2014 neuer Projektleiter für die beiden Auslandsveranstaltungen ISPO BEIJING und ISPO SHANGHAI. Als Nachfolger von Kerrin Mueggenburg, die in den letzten Jahren die ISPO BEIJING erfolgreich auf dem asiatischen Markt positionierte, wird er darüber hinaus auch die neue ISPO SHANGHAI verantworten, die zusätzlich zum Outdoor Bereich vor allem die Segmente Action, Water Sports sowie Performance und Fitness präsentieren wird.

Paul März ist seit März 2013 bei der Messe München International. Zuvor arbeitete er nach seinem BWL-Studium unter anderem für Siemens in Singapur und die AHK in Dubai. Darüber hinaus war er in der Strategieberatung für internationale Konzerne und für einen Messeveranstalter mit dem Fokus Emerging Markets tätig. Bei der Messe München startete er als Business Development Manager und arbeitete seit Dezember 2013 als Referent in der Unternehmensstrategie. Auch privat ist Sport seine große Leidenschaft. Er sucht die Herausforderung beim Triathlon, Bergsteigen und Skifahren.

Tobias Gröber, Geschäftsbereichsleiter Konsumgütermessen bei der Messe München GmbH, über den neuen Projektleiter: „Ich freue mich sehr, dass wir für diese verantwortungsvolle Position einen international erfahrenen Nachfolger gefunden haben. Ich bin überzeugt davon, dass wir mit ihm unsere Erfolge mit der Marke ISPO in China weiter ausbauen werden.“

Kontakt

Corinna Feicht
Communications Manager

+49 89 949-21477
feicht@ispo.com

Isabella Lauf
Communications Coordinator

+49 89 949-21487
lauf@ispo.com

Zu den Pressekontakten